ran­dom – Zufalls­zahl bestimmen

Lese­zeit: 2 Minu­ten

Bei­spiel:

Das Bei­spiel­pro­gramm erzeugt Zufalls­zah­len zwi­schen 1 und 6. Die ermit­tel­te Zufalls­zahl wird immer nach unten gerun­det (6,99 ergibt 6), des­halb muss 7 als Maxi­mum ange­ge­ben werden.

void setup()  
{
   Serial.begin(9600);

   // Zufallsgenerator starten
   randomSeed(analogRead(0)); 
}

void loop()  
{
   int Minimum = 1;
   int Maximum = 7;
   int Zahl =  random(Minimum, Maximum);    
   Serial.print("Zufallszahl:  ");
   Serial.println(Zahl);
   delay(1000); 
}

Bei­spiel:

Das Pro­gramm erzeugt eine zufäl­li­ge Tonfolge.

int TASTER = 13;
int LAUTSPRECHER = 10;

// Tonhöhen festlegen
int Minimum = 500;
int Maximum = 2000;

void setup()
{
  pinMode(TASTER, INPUT_PULLUP);
}

void loop()
{
  int TasterLesen = digitalRead(TASTER);

  // PULLUP gesetzt -> Auslöser bei LOW
  if (TasterLesen == LOW)
  {
    // zufällige Tonfolge spielen
    for (int i = 0; i < 10; i++)
    {
      tone(LAUTSPRECHER, random(Minimum, Maximum), 500);
      delay(200);
    }
  }
}

Varia­ble delay() Serial.print()

Letzte Aktualisierung: 23. Nov 2020 @ 20:07