Defi­ni­ti­on von Varia­blen: Kon­stan­te

Lese­zeit: 2 Minu­ten

Varia­ble kön­nen auf ver­schie­de­ne Arten defi­niert wer­den:

  • als im Pro­gramm ver­än­der­ba­re Varia­ble
    Im Pro­gramm kann die­sen Varia­blen jeder­zeit ein neu­er Wert zuge­wie­sen wer­den, sie kön­nen herauf- oder her­un­ter­ge­zählt wer­den.

int LED = 7;
float Temperatur = 22.5; 
String Satz = „Programmieren ist toll!“; 
  • als Kon­stan­te, die im Lau­fe des Pro­gramms nicht ver­än­dert wer­den darf
    Dies ist beson­ders für die Zuwei­sung eines Bau­teils zu einem digi­ta­len oder ana­lo­gen Aus­gang oder Ein­gang sinn­voll. Es gibt zwei Mög­lich­kei­ten:
    mit const oder mit defi­ne
const int LED = 7; 
# define LED 7

const float Temperatur = 22.5;
# define Temperatur 22.5

Der Ver­such eine Kon­stan­te im Pro­gramm zu ver­än­dern, führt zu einer Feh­ler­mel­dung:


Varia­ble

Letzte Aktualisierung: 21. Jun 2020 @ 9:41