DHT22 - Wet­ter­da­ten mit Blue­tooth übermitteln

Lese­zeit: 6 Minu­ten
Seite als PDF
Navi­ga­ti­on

Das Pro­gramm soll die Mess­da­ten des Sen­sors DHT22 sam­meln, auf dem Smart­pho­ne anzei­gen und auf der SD-Karte speichern.

Tas­te 1: Daten sam­meln und anzei­gen
Tas­te 2: Daten auf der SD-Karte spei­chern
Tas­te 3: Datei öff­nen und im Seri­el­len Moni­tor anzeigen

Pinbelegung DHT22

Der Sen­sor DHT22 misst die Tem­pe­ra­tur und die Luft­feuch­tig­keit. Das hier ver­wen­de­te Bau­teil besitzt drei Anschlüs­se.
Die Ver­si­on mit vier Pins muss in der Rei­hen­fol­ge 5V → Daten (Pin) → leer → GND geschal­tet werden.

Die Bluetooth-Module HC-05 und HM-10 unter­schei­den sich in der Ver­wen­dung für die Han­dy­be­triebs­sys­te­me und in der zur Ver­fü­gung ste­hen­den Apps.
Die Pro­gram­mie­rung ist identisch.

Der HC-05 und funk­tio­niert nur mit Smart­pho­nes mit Android-Betriebssystem, der HM-10 kann mit Android-Betriebssystem und IOS umge­hen.
Apple-Geräte ver­wen­den BLE (Blue­tooth Low Ener­gy), mit dem der HC-05 nicht arbei­ten kann.

Benö­tig­te Bauteile:

  • RTC-Modul DS3231
  • Temperatur-/Feuchtigkeitssensor DHT22
  • SD-Karten-Modul
  • Bluetooth-Module HC05/HM10
  • Lei­tungs­dräh­te

RTC-Modul

SD-Karten-Modul

Baue die Schal­tung auf.
(Fah­re mit der Maus über das Bild, um die Bezeich­nun­gen der Bau­tei­le zu sehen)

Daten mit der App "Blue­tooth for Ardui­no" anzeigen:

Bluetooth-Modul scan­nen

Ter­mi­nal auswählen

Ein­stel­lun­gen

Tas­ta­tur wählen

Daten sen­den

Daten mit der "App "DSD-Tech" anzeigen

Bluetooth-Modul scan­nen

Daten sen­den

Benö­tig­te Biblio­the­ken
Bibliotheken:Sketch → Biblio­thek ein­bin­den → Biblio­the­ken verwalten

Bin­de die benö­tig­ten Biblio­the­ken ein und defi­nie­re die Variablen:

Soft­ware­Se­ri­al

# include <SoftwareSerial.h> 
# include <SimpleDHT.h> 
# include <RTClib.h> 
# include <SdFat.h> 

// Bezeichnung der SD-Karte 
SdFat SD; 

// Datenpin für das SD-Kartenmodul 
int CSPIN = 4; 

// Bezeichnung der Textdatei 
File Temperaturmessung; 

// Name und Pin des Sensors (dht22) 
SimpleDHT22 dht22(SENSOR_DHT22); 
int SENSOR_DHT22 = 8; 

// RTC 
RTC_DS3231 rtc; 
char daysOfTheWeek[7][12] = {"Sonntag", "Montag", "Dienstag", "Mittwoch",  "Donnerstag", "Freitag", "Samstag"}; 

// TX → 2, RX → 3 
SoftwareSerial BTSerial(2, 3); 

// über Bluetooth vom Smartphone gesendeter Wert 
char btDaten; 
int SensorLesen;
const String TrennZeichen = ";"; 
String AktuellesDatum; 
String AktuelleZeit; 
String AnzeigeTemperatur; 
String AnzeigeLuftfeuchtigkeit;

void setup() 
{ 
  BTSerial.begin(9600); 
  Serial.begin(9600); 
  pinMode(SENSOR_DHT22, INPUT); 
  
  // rtc.adjust(DateTime(2018, 10, 25, 17, 28, 30));
  rtc.begin();   
  /*  
    wenn Datum und Zeit nicht korrekt → Datum/Zeit setzen
   Jahr, Monat, Tag, Stunde, Minute, Sekunde 
   rtc.adjust(DateTime(2018, 10, 25, 17, 28, 30)); 
  */ 

  // SD-Karte starten 
  if (!SD.begin(CSPIN)) 
  { 
    Serial.println(F("Initialisierung fehlgeschlagen!")); 
  } 
  else  Serial.println(F("Initialisierung abgeschlossen")); 

  // wenn die Datei gelöscht werden soll
  if (SD.exists("Messung.csv")) SD.remove("Messung.csv");
  else Serial.println(F("Datei 'Messung.csv' nicht gefunden!"));
}

Der loop-Teil. Beach­te die Kommentare.

void loop()
{
  if (BTSerial.available())
  {
    // vom Smartphone gesendeten Wert lesen
    btDaten = BTSerial.read();

    if (btDaten == '1')
    {
      DateTime aktuell = rtc.now();
      float Temperatur;
      float Luftfeuchtigkeit;

      // Daten lesen
      dht22.read2(&Temperatur, &Luftfeuchtigkeit, NULL);

      // in Strings umwandeln, . durch , ersetzen
      AnzeigeTemperatur = String(Temperatur);
      AnzeigeTemperatur.replace(".", ",");

      AnzeigeLuftfeuchtigkeit = String(Luftfeuchtigkeit);
      AnzeigeLuftfeuchtigkeit.replace(".", ",");

      BTSerial.println(F("Temperatur: "));
      BTSerial.println(AnzeigeTemperatur);

      BTSerial.println("Luftfeuchtigkeit:");
      BTSerial.println(AnzeigeLuftfeuchtigkeit);
      BTSerial.println();
      BTSerial.println(F("----------"));

      aktuell = rtc.now();
      char Zeit[] = "hh:mm";
      AktuelleZeit = aktuell.toString(Zeit);
      BTSerial.print(AktuelleZeit);
    }

    if (btDaten == '2')
    {
      float Temperatur;
      float Luftfeuchtigkeit;
      
      dht22.read2(&Temperatur, &Luftfeuchtigkeit, NULL);
      
      // in Strings umwandeln, . durch , ersetzen
      AnzeigeTemperatur = String(Temperatur);
      AnzeigeTemperatur.replace(".", ",");

      AnzeigeLuftfeuchtigkeit = String(Luftfeuchtigkeit);
      AnzeigeLuftfeuchtigkeit.replace(".", ",");

      /*
            Datei zum Schreíben (FILE_WRITE) öffnen
            wenn sie noch nicht existiert, wird sie erstellt
            wenn Schreiben nicht möglich -> Fehlermeldung
      */

      if (Temperaturmessung.open("Messung.csv", FILE_WRITE))
      {
        // wenn die Datei geöffnet werden konnte ...
        if (Temperaturmessung)
        {
          BTSerial.println(F("Schreibe Messdaten"));

          schreibeUeberschrift();

          DateTime aktuell = rtc.now();
          char Datum[] = "DD.MM.YY";
          AktuellesDatum = aktuell.toString(Datum);

          char Zeit[] = "hh:mm";
          AktuelleZeit = aktuell.toString(Zeit);
          Temperaturmessung.print(AktuellesDatum + TrennZeichen);
          Temperaturmessung.print(AktuelleZeit + TrennZeichen);

          Temperaturmessung.print(AnzeigeTemperatur + TrennZeichen);

          Temperaturmessung.print(AnzeigeLuftfeuchtigkeit);
          Temperaturmessung.println();

          // Schreibfehler abfragen
          if (!Temperaturmessung.sync() || Temperaturmessung.getWriteError())
          {
            BTSerial.println(F("Schreibfehler!"));
          }
          else
          {
            // Datei schließen
            Temperaturmessung.close();
            BTSerial.println(F("Abgeschlossen."));
          }
        }
      }
      else BTSerial.println(F("Datei kann nicht geöffnet werden!"));
    }

    if (btDaten == '3')
    {
      Temperaturmessung = SD.open("Messung.csv");
      if (Temperaturmessung)
      {
        // solange sich Zeilen in der Datei befinden ...
        while (Temperaturmessung.available())
        {
          // ... werden sie gelesen und im Seriellen Monitor ausgegeben
          Serial.write(Temperaturmessung.read());
        }

        // Datei schließen
        Temperaturmessung.close();
      }
    }
  }
}

Die Metho­de schreibeUeberschrift:

void schreibeUeberschrift() 
{ 
  Temperaturmessung.println(); 
  Temperaturmessung.print(F("Datum")); 
  Temperaturmessung.print(TrennZeichen);   
  Temperaturmessung.print(F("Zeit"));   
  Temperaturmessung.print(TrennZeichen);   
  Temperaturmessung.print(F("Temperatur in °C")); 
  Temperaturmessung.print(TrennZeichen); 
  Temperaturmessung.print(F("Luftfeuchtigkeit in %")); 
  Temperaturmessung.println(); 
}

Startseite
Aufgaben A-Z
Suchen
Downloads
Fehlermeldungen
Seite als PDF

Ver­wand­te Aufgaben:


Letzte Aktualisierung: 26. Jan 2021 @ 13:11