pin­Mo­de()

Lese­zeit: < 1 Minu­te

pin­Mo­de() setzt das Ver­hal­ten eines Pins als Ein­gang (INPUT) oder als Aus­gang (OUTPUT).

ModusBeschrei­bung
OUTPUTPin wird als Aus­ga­be defi­niert z.B eine LED
INPUTPin ist ein Ein­gang (z. B. Ein Tas­ter)
INPUT_PULLUPam Eingangs-Pin wird ein 50kΩ-Widerstand akti­viert
der Ein­gang hat dann im nicht gedrück­ten Zustand die Eigen­schaft TRUE (bzw. HIGH) und im betä­tig­ten Fall FALSE (bzw. LOW)

Bei­spiel:

int LED= 7; 
int TASTER = 13; 
int TasterLesen; 

void setup()  
{ 
  pinMode(LED, OUTPUT); 
  pinMode(TASTER, INTPUT_PULLUP); 
} 

void loop() 
{ 
  TasterLesen = digitalRead(TASTER); 

  // Taster gedrückt → LOW 
  if (TasterLesen == LOW)   
  { 
    digitalWrite(LED, HIGH) 
  } 
}

digi­tal­Wri­te() Ope­ra­to­ren LED

Letzte Aktualisierung: 21. Jun 2020 @ 18:01