LED mit einem Relais schal­ten

Lese­zeit: 3 Minu­ten
Navi­ga­ti­on

Ein Relais ist ein Schal­ter, das dazu dient einen dar­an ange­schlos­se­nen Strom­kreis ein- oder aus­zu­schal­ten. Das Relais wird über einen Steu­er­strom­kreis akti­viert und kann mit klei­nen Strö­men höhe­re elek­tri­sche Leis­tun­gen schal­ten.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen

Benö­tig­te Bau­tei­le:

  • LED
  • Wider­stand > 100 Ω
  • Relais
  • Lei­tungs­dräh­te

Baue die Schal­tung auf.
(Fah­re mit der Maus über das Bild, um die Bezeich­nun­gen der Bau­tei­le zu sehen)

Defi­nie­re im Kopf die Varia­blen.

int RELAIS = 7;
int TASTER = 5;

Der setup-Teil star­tet den ➨Zufalls­ge­ne­ra­tor. Weil das Relais die LED schal­tet, muss für die LED kein pin­Mo­de defi­niert wer­den.

void setup()
{
  // Zufallsgenerator starten   
  randomSeed(analogRead(0)); 
  pinMode(TASTER, INPUT_PULLUP);
  pinMode(RELAIS, OUTPUT);
}

Der loop-Teil sorgt dafür, dass die LED mit zufäl­lig ermit­tel­ter Zeit ein- und wie­der aus­ge­schal­tet wird. Das Relais ist rela­tiv trä­ge beim Schal­ten. Wäh­le des­halb für War­te­zeit Wer­te zwi­schen 2000 und 5000.

void loop()
{
  // delay zwischen 2000 und 5000 Millisekunden
  int Wartezeit = random(2000, 5000);
  delay(Wartezeit);

  // Relais schalten
  digitalWrite(RELAIS, HIGH);

  int Wartezeit = random(2000, 5000);
  delay(Wartezeit);

  digitalWrite(RELAIS, HIGH);
}


Ver­wand­te Auf­ga­ben:


Letzte Aktualisierung: 3. Sep 2020 @ 14:19