for-Schleife

Lese­zeit: 3 Minu­ten

Sie hat die Form:
Von (Start­wert = Wert; Start­wert klei­ner oder gleich End­wert; Schrittweite)

for (int i = 0; i < 10; i ++)
{
// Anwei­sung
}

Begin­ne mit dem Start­wert 0, füh­re die Befeh­le solan­ge aus, bis der Wert 10 erreicht ist. Die Schritt­wei­te beträgt 1.
In die­se Schlei­fe wer­den nun die Anwei­sun­gen gepackt, die solan­ge aus­ge­führt wer­den, bis i den Wert 10 erreicht hat.

Das Schau­bild ver­deut­licht den Ablauf der for-Schleife:

Bei­spiel:

void setup()
{
  Serial.begin(9600);
  for (int i = 0; i < 10; i++)
  {
    Serial.println(i);
  }
}

void loop()
{
  // bleibt leer, Programm läuft nur einmal
}

Eine for-Schleife kann auch rück­wärts laufen (--):

for (int i = 10; i > 0; i--)  
{  
  Serial.println(i);   
}

Die Schritt­wei­te lässt sich einstellen:

// Schrittweite +10 
for (int i = 0; i < 100; i+=10) 
{ 
  Serial.println(i); 
}

// Schrittweite -5 
for (int i = 20; i > 0; i-=5) 
{ 
  Serial.println(i); 
}

for-Schleifen kön­nen mit dem Schlüs­sel­wort break been­det werden:

Bei­spiel: die for-Schleife wird nach dem Wert 5 beendet.

void setup()
{
  Serial.begin(9600);
  for (int i = 0; i < 10; i++)
  {
    Serial.println("Zahl " + String(i));
    if (i == 5)
    {
      Serial.println("Schleife wird nach " + String(i) + " beendet!");
      break;
    }
  }
}

void loop()
{
  // bleibt leer, Programm läuft nur einmal
}

while Varia­ble Operatoren

Letzte Aktualisierung: 28. Nov 2020 @ 12:51