Inter­rupt - Lauf­licht mit Drehgeber

Die Geschwin­dig­keit eines Lauf­lichts soll durch einen Dreh­ge­ber (Rotary-Encoder) gesteu­ert wer­den. Die Dre­hung vor­wärts beschleu­nigt das Lauf­licht, die Dre­hung rück­wärts ver­lang­samt das Lauf­licht. Durch die Kopp­lung eines Pins an einen Inter­rupt kann das Lauf­licht durch Dre­hen des Dreh­ge­bers unter­bro­chen und neu gestar­tet wer­den. Wei­ter lesen ...

LEDs mit dem UDP-Protokoll im loka­len Netz­werk schalten

Ver­schie­den­far­bi­ge LEDs sol­len mit Hil­fe des UDP-Protokolls im loka­len Netz­werk geschal­tet wer­den. Das User Data­gramm Pro­to­koll (UDP) dient dazu, Nach­rich­ten in einem Netz­werk zu ver­schi­cken.
Hier­zu muss die IP-Adresse des Emp­fän­gers und der ver­wen­de­te Anschluss bekannt sein. Wei­ter lesen ...

LED mit einem Relais schalten

Ein Relais ist ein Schal­ter, das dazu dient einen dar­an ange­schlos­se­nen Strom­kreis ein- oder aus­zu­schal­ten. Das Relais wird über einen Steu­er­strom­kreis akti­viert und kann mit klei­nen Strö­men höhe­re elek­tri­sche Leis­tun­gen schal­ten. Wei­ter lesen ...

Inter­rupt: Far­ben­spiel mit einem NeoPixel-Ring

Der NeoPixel-Ring besteht aus meh­re­ren mit­ein­an­der ver­bun­de­nen RGB-LEDs. Jede besitzt einen eige­nen Con­trol­ler und kann ein­zeln ange­steu­ert wer­den. Er benö­tigt nur einen digi­ta­len Ein­gang. Der NeoPixel-Ring ist in ver­schie­de­nen Bau­for­men zwi­schen 12 und 60 LEDs erhält­lich. Wei­ter lesen ...